Alle Aufträge werden nach den Vorgaben der DIN EN ISO 1461 bearbeitet. Sie ist das ausschlaggebende Regelwerk für das Feuerverzinken. Darin sind Mindestzinkschichtdicken festgelegt und die Anforderungen und Prüfungen des Zinküberzuges geregelt. 

 

Zusätzlich ist die OTN Oberflächentechnik GmbH nach der DASt-022 Richtlinie (Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen) zertifiziert.

 

Dadurch sind wir befähigt alle Aufträge gemäß den Vorgaben der EN1090 zu bearbeiten.

 

Werksbescheinigungen oder Werkszeugnisse werden bei Kundenbestellung für jeden Auftrag separat erstellt.

 

Weitere für das Feuerverzinken relevante Normen sind:

  • DIN EN ISO 12944

Nach oben

Nach oben

Dienstag, 26. September 2017